Jugend

ATC Mannschaftsberichte 2020 Jugend

 

XU10 BKA (Gemischt) Teamplay und Spaß  

Die XU 10 bestehend aus Moritz, Leo, Jonathan, Paula, Josepha, Filippa, Paulina, Alessia und Johanna hat zwar nur an einem Spieltag gesiegt, trotzdem war es für alle Kinder eine tolle Saison. Über die vier Spieltage ist die Mannschaft zu einem echten Team herangewachsen, in dem jeder/jede spielen durfte und das sportliche Miteinander und der Spaß am Mannschaftsfight im Vordergrund standen. Danke an alle Spielerinnen und Spieler – hoffentlich auf ein Neues im nächsten Sommer!  

Anja Zimmermann 

WU12 I BKB  

Was für eine schöne Saison! Greta, Lara, Leonie und Louise haben fast alles gewonnen und die Stimmung war prima.  Vanessa hat das Team immer großartig begleitet. Vielen herzlichen Dank! 

Begonnen hat es am Seestern bei großer Hitze, bis die Beine schmerzten, aber zum Gruppenfoto hoch auf den Baum hat es noch gereicht. Leider konnten die Mädchen beim letzten Spiel nur zu dritt antreten, und mussten sich dann TC 13 geschlagen geben. 

Und wo gab es die beste Pizza? Natürlich zu Hause! 

 Meike und Annette 

 WU12 ll BKC 

Die Mädels waren -wie jedes Jahr- sehr motiviert und enthusiastisch. In dieser Saison hatten sie auch wesentlich mehr Spaß, da die Gegner ähnlich stark und somit die Herausforderungen zu meistern waren. Das 1. Spiel der Saison war zwar eine Niederlage, aber alle schöpften dadurch nur mehr Mut und Motivation. Ab da ging es dann auch nur noch bergauf. Auf den 3. Platz kann das Team wirklich stolz sein. Es gab viele spannende Spiele, einige Tie-Breaks, eine nicht erschienene Mannschaft, lustige Pizza Abende und vor allem immer strahlende Kinder.  

Andrea Werker 

WU15 BKB 

Die U15 Mannschaft hatte eine tolle Saison! Auch wenn wir nicht als beste aus dem Turnier gegangen sind, so hatten wir sehr viel Spaß und die Mannschaft ist sehr zusammen gewachsen.  

Wir freuen uns auf die nächste Saison.  

Nora und Lotti 

MU10 BKA  

Ob diese Sommersaison 2020 gespielt werden konnte oder nicht, beschäftigte uns – wie auch viele andere Mannschaften – lange in diesem Frühjahr. Nachdem jedoch die einzuhaltenden Gebote und Regeln zum Spielablauf aufgrund der Einflussnahme von COVID 19 einigermaßen klar waren, entschied sich die U 10 der Jungs, diese Saison anzutreten. Und das war genau die richtige Entscheidung! Los ging es beim legendären Rochus Club, von dem sich die Jungs jedoch nicht beeindrucken ließen und gewannen alle Einzel und Doppel. Von dieser Zielstrebigkeit ließen sich die Jungs auch bei den weiteren 4 Spielen nicht abbringen! Zudem hatten sie bei jedem einzelnen Spiel unheimlich viel Spaß und konnten tolle Erfahrungen beim Spiel gegen andere Gegner sammeln. Am Ende blieben sie ungeschlagen und landeten verdient an der Tabellenspitze! 

 MU12 I BKB 

Was war das für eine Saison: Corona – bedingt durfte erst einmal kein Tennis gespielt werden. Dann – endlich: Tennis war erlaubt! Aber wie? Die Mannschaft musste erst einmal neu zusammengestellt werden und praktische Dinge geklärt werden: Darf man andere Kinder zum Auswärtsspiel im Auto mitnehmen und – wenn ja – wie viele? Dürfen und möchten alle gemeinsam essen…Anzahl der Eltern auf der Anlage? Fragen über Fragen … aber als es dann endlich losging, waren alle froh und hoch motiviert. Wir haben spannende Spiele gesehen und durften dabei sein, wie die Kinder als Mannschaft zusammenwuchsen und über die Saison immer besser wurden. Die Gegner waren anspruchsvoll, was dazu führte, dass am Ende der Saison drei Mannschaften gleichauf waren und das Satzverhältnis entscheiden musste. Unser Platz 3 war also eigentlich auch Platz 1…vor allem, weil der Lokalrivale aus Lintorf am letzten Spieltag der Saison bezwungen werden konnte. Ich bedanke mich bei den Eltern für den unermüdlichen Einsatz und für die Unterstützung am Spielfeldrand. Im nächsten Jahr sind wir in unterschiedlichen Altersklassen unterwegs – aber auch das ist ja nur vorübergehend 

Ute Herzog 

MU15 I BKA 

In der Sommersaison 2020 galt es für die MU15 I zwei Ziele zu erreichen:  

Erstens die Saison als Gruppenerster zu beenden und zweitens ein aktuelles und vorzeigbares Mannschaftsfoto zu liefern, nachdem die vorhandenen Fotos zwar niedlich, aber nicht mehr ganz aktuell waren.  

Das erste Ziel wurde ziemlich problemlos erreicht. Wie immer waren alle Jungs hochmotiviert und mit viel Spaß dabei. Erwähnenswert ist vor allem das Spiel gegen TC Angertal, bei dem in den Einzeln einer unserer Spieler bei großer Hitze kreislaufbedingt aufgeben musste. Da es nach den Einzeln erst 2:2 stand, brauchten wir dringend einen vierten Spieler für die Doppel, um am Ende noch beide Doppel und somit das gesamte Match gewinnen zu können. Dank dem Einsatz von Simon, der bei über 30 Grad aus dem Schwimmbad gekommen und gemeinsam mit Benedek zum Doppel angetreten ist, haben wir das Doppel und am Ende auch das Match gewonnen. Simon erzielte dabei mit einem beherzten Volley den entscheidenden Punkt zum 10:8 im Matchtiebreak. 

Das zweite Ziel – ein aktuelles und vorzeigbares Mannschaftsfoto – wurde nach vielen vergeblichen Versuchen erst am letzten Spieltag kurz vor Einbruch der Dunkelheit erreicht. Nicht nur wegen Corona, sondern da sich die Vermeidung des Mannschaftsfotos zu einem ähnlich hartnäckigen Mannschaftsritual entwickelt hatwie die obligatorische Partie Mexiko.  

Nicole Gruissem-Leguil 

MU15 II BKB  

Zusammenhalt zahlt sich aus!  Die Jungs der MU15 II erzielten gemeinsam in den letzten Jahren schon sehr gute Erfolge. Daher startete das Team mit Selbstbewusstsein, viel Ehrgeiz und starkem Zusammenhalt,  auch in diese Saison.  Doch diese Jahr war einfach alles anders, Corona brachte den Tennissport ins Wanken.  

Um so länger der Lockdown dauerte und viele Trainingseinheiten wegfielen, um so bewusster wurde der Mannschaft, was es heißt,  sich als  Neulinge in der Altersklasse MU15  behaupten zu müssen.  Mit Respekt vor dem ersten Gegner TC Oberkassel konnte die Mannschaft nach einem sehr langen Spieltag einen bravourösen 6:0 Sieg einfahren.  

Alle Unsicherheiten waren somit verflogen, jetzt konnten die Jungs sich auf die weiteren Spiele freuen, die sie ebenfalls ohne Niederlagen bestritten.  

Und wieder ein Jahr in Folge konnte die zusammengewachsene Mannschaft sich den Tabellensieg sichern. Denn nicht nur gut gespielte Matches führen zum Erfolg, sondern auch ein gemeinsames Zielstarker Zusammenhalt und ein Füreinander einstehen. Herzlichen Dank an die Trainer und an alle Zuschauer die unsere Mannschaft bei den Heimspielen unterstützt haben.  

Wir freuen uns auf die nächste Saison mit neuen Herausforderungen.  

Susanne Golla 

MU15 III BKC  

Am Anfang der Saison las sich die Meldeliste vielversprechend. Ein großer Kader, so dass bestimmt an allen Terminen genügend Spieler zur Verfügung stehen würden. Doch Absagen und krankheitsbedingte Ausfälle führten zu einer knappen Besetzung, ein Spiel konnte sogar nur in Unterzahl angetreten werden. Trotzdem erreichten unsere Jungs den 2. Tabellenplatz.  

Lillebror, Frederik, Max, Simon, Tim und Philipp haben großartig gespielt und es war immer eine super Stimmung. Vielen Dank an Leona, die spontan an zwei Terminen für mich vor Ort war 

Annette Schrader 

MU18 I BKA: Unsere 1. Saison in der U18 war ein voller Erfolg! 

Eine Mannschaft aus unserer Gruppe hatte zwar wegen Corona zurückgezogen, trotzdem hatten wir insgesamt 5 Medenspiele. Die ersten 3 Begegnungen konnten wir klar gewinnen. Im 4. Spiel gegen den starken Gegner DSD haben wir 4 Einzel nach sehr engen Matches ebenfalls gewinnen können.  So haben wir schließlich im letzten Spiel gegen den Rochusclub den Gruppensieg locker eingefahren.  

Wie wir jetzt erfahren haben, ist uns der Aufstieg in die Bezirksliga gelungen.  

Wir freuen sehr auf die Herausforderung in der nächsten Saison und natürlich auch wieder auf Leos leckere Pizza! 

Robert Klee